allgemeine Infos zu unserem Wildnisprogramm für Schulklassen

  1. Unsere Wildniskurse bieten wir das ganze Jahr über ortsunabhänig an.
  2. Sowohl halbtägige , eintägige als auch mehrtägige Veranstaltungen sind möglich.
  3. Alle Kurse finden in der Regel draußen statt, können auf dem Schulgelände bzw. in der Nähe der Schule oder auch als Klassenfahrt stattfinden.
  4. Wir kommen gerne auch in Ihre Schule.
  5. Bei Klassenfahrten arbeiten wir auch mit Jugendherbergen, Naturfreundehäusern und Bauernhöfen zusammen .
  6. Außerdem ist ein Zeltlager in unserem Camp bei Vaihingen /Enz möglich bzw . wir haben verschiedene Plätze im Naturpark Stromberg Heuchelberg und der näheren Umgebung davon, die wir ihnen anbieten können
  7. Bei mehrtägigen Veranstaltungen sofern diese in einem von unseren Camps im Naturpark Stromberg Heuchelberg stattfinden erfolgt die Übernachtung im eigenen Zelt, einfachen Hütten oder in Tipis. Wir kochen über dem Feuer.
  8. Unsere Conceptionen und Seminare lassen sich auf alle Klassenstufen anpassen und können auch als Teamfortbildung für verschiedene Berufe durchgeführt werden. Besonders geeignet für Berufe in den Bereichen Natur, Umweltbildung für Erzieherinnen /Erzieher und darüber hinaus.
  9. Wir bieten Programme mit ähnlichen Kursinhalten auch für Jugendgruppen, Vereine und Firmen etc an.

 

Für weitere Informationen, Fragen, Terminabsprache , organisatorisches etc. schreiben sie uns eine eMail.
Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne Telefonisch zur Verfügung
unter 07042 32301.


 

  • Allgemeines

 

Einen jungen Menschen zum ersten mal für ein paar Tage in die Obhut einer unbekannten Person zu geben, ist sicher nicht leicht.

Doch Kinder und Jugendliche sind viel anpassungsfähiger, als ihnen oftmals zugetraut wird. Sich in ungewohntem Umfeld neu zu entdecken, in der Gruppe zu arbeiten und zu leben, zu lernen und zu staunen – all dies wird bei der sichergestellten Begleitung durch den Teamleiter und die Begleitperson/ en möglich.
Wenn wir wollen, dass unsere Kinder selbstständig werden – müssen wir auch loslassen können!

 

  • Heimweh(bei Mehrtägigen Veranstaltungen)

Selbst die härtesten kleinen Waldläufer und Waldläuferinnen kann bei einem abwechslungsreichem Programm besonders in Phasen der Ruhe das Herz ganz klamm und bang werden – sie haben Heimweh! In diesem Fall ist eine Begleitung in der Gruppe und vom unseren Teamleitern und den Begleitpersonen gewährleistet.
Im Vorlauf empfiehlt es sich besonders für junge Menschen, die zum ersten mal vom gewohnten Umfeld getrennt sind, zusätzlich zur Ausrüstung und Bekleidung das Lieblingskuscheltier oder ein paar Fotos von zu Hause ins Gepäck zu legen. In ganz schweren Fällen von Kummer ist auch eine vorzeitige Abreise möglich – sollte aber das letzte Mittel sein!

 

  • Erreichbarkeit

Auch, wenn es in der heutigen Zeit üblich ist, dass Kinder / Jugendliche wie Erwachsene rund um die Uhr per Mobiltelefon erreichbar sind und sein wollen – auf unseren Camps unde Kursen sind Handy´s nicht gerne gesehen. Wir wollen ein paar Tage ganz nah an der Natur sein und verzichten auf vieles, was uns gewohnt und vertraut erscheint. Auch die „elektronische Kommunikationsnabelschnur" gehört dazu. SMS, MMS und Handyspiele schaffen Raum für (auch ungewollten) persönlichen Rückzug und lenken ab. Für dringende Fälle ist der Teamleiterbzw. Campleiter jederzeit telefonisch erreichbar. Im Interesse der TeilnehmerInnen sollte von der Möglichkeit der telefonischen Kontaktaufnahme jedoch nur restriktiv Gebrauch gemacht werden.

 

  • Verpflegung, Vegetarier

Die Verpflegung ist im Seminarpreis enthalten. Wir kaufen in der Regel für alle ein. Wir kochen gemeinsam meist über dem offenen Feuer- was ein ganz besonderes Erlebnis ist.

Zwischen den Mahlzeiten stehen Obst und Getränke wie verschiedene Tee´s bereit. Das Verpflegungsangebot wird teilweise durch selbst gesammelte Wildgemüse und -kräuter ergänzt.

 

Vegetarische Verpflegung ist möglich. Bitte bei der Anmeldung angeben.
Auf Veganer oder Personen mit bestimmten Nahrungsmittelunverträglichkeiten können wir uns leider nicht adäquat einstellen. Auf Anfrage teilen wir mit, welche Produkte verfügbar sein werden.Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien bitte bei der Anmeldung für den Kurs angeben!

Unsere Verpflegung die wir einkaufen besteht hauptsächlich aus kontrolliert biologischem Anbau, dadurch unterstützen und bevorzugen wir Produkte von Biobauern und Landwirten aus der Region.

 

 

 



  • Sonstiges

Weitere Informationen zu Ausrüstung und Sicherheit bitte draufklicken...

 

Für weitere Fragen stehen wir gerne per eMail oder telefonisch zur Verfügung.